Atemreduktion

Du hast Interesse an dem grotesken Spiel mit der Luft? Keuchend dem Drang zwischen dem atmen und der Lust nachzugehen? Die Beklemmung zu spüren, wenn die Luft dünner wird, das Verlangen hingegen immer größer. Dann bist du hier genau richtig.

Bei der Atemreduktion handelt es sich wirklich um ein extravagantes Spiel mit der Lust. Insbesondere wenn es um den Höhepunkt geht, kann eine gut eingesetzte Atemreduktion geradezu beflügelnd sein und ein glückliches Ende sehr schnell einleiten. 

Die Reduktion kann über unterschiedliche Wege und mit unterschiedlichen Mitteln eingeleitet werden. Dies können zum Beispiel verschiedene Griffe, Waterboarding oder das sogenannte Facesitting (wird von mir nicht angeboten) sein. 

Wichtig ist allerdings, dass diese Praktik unter gar keinen Umständen mit Praktiken angewandt wird, die den Kreislauf belasten. Des Weiteren sollten hier nur erfahrene Damen Hand anlegen. 

Wird zum Beispiel bei der Reduktion euer Kehlkopf beeinträchtigt, sollte das Spiel unverzüglich abgebrochen werden. 

Sofern die Atemreduktion aber sicher und gekonnt eingesetzt wird, werdet ihr ein unvergleichliches Erlebnis genießen. 

Der Beitrag von Lady Lucy gelesen: